Das Onkobiogramm

 In der modernen Krebsbehandlung wird es immer wichtiger, die Eigenschaften des eigenen Tumors zu kennen. Damit können aus einer Vielzahl neuer zielgerichteter Medikamente diejenigen herausgesucht werden, die für einen selbst von Nutzen sein könnten. Im individuellen Tumorgewebe weisen wir 23 verschiedene Proteine nach, die wiederum Ziele für zugelassene Medikamente sind. Dieses Onkobiogramm ist bei uns die Basis für eine individuelle und zielgerichtete Behandlung. Genauere Informationen zu den einzelnen Faktoren finden Sie unten. Klicken Sie auf die unterstrichenen Namen in unsere farbigen Tabelle.

 

Das Onkobiogramm wird aus ihrem in Paraffin eingebetteten Tumormaterial durchgeführt. Wenn Sie diese Untersuchung wünschen, laden Sie sich bitte die unten angefügten pdf.-Dateien herunter. Füllen Sie diese Formulare vollständig aus und schicken Sie sie an uns:

 

Sanoxsys GmbH

Georgenstrasse 43

80799 München

 

Wir kümmern uns dann um alles Weitere.

Nach circa drei Wochen erhalten Sie einen ausführlichen schriftlichen Befund. Und wir erläutern die Ergebnisse gerne auch in einem persönlichen Gespräch oder am Telefon.



Zellfunktion

Faktor

Abkürzung


Zelldifferenzierung

 

 

 

 

 

Zellwachstum

 

 

 

 

Zellteilung

Microenvironment

 

 

 

 

Immunreaktion 

 

nab-Paclitaxel

Anthrazykline

Taxane/Eribulin

 Gemcitabine

Estrogenrezeptor a

Estrogenrezeptor b

Progesteronrezeptor A+B

Androgenrezeptor

Keratin 18

Vimentin

Fettsäure Translokase

mammalian Target Of Rapamycin

Tensin homologue deleted on chromosome 10

Epidermal Growth Factor Receptor (HER 1)

Human Epidermal Growth Factor Receptor 2

Ki-67

 

Cyclooxygenase 2

Thymidinphosphorylase tumoral/peritumoral

Vascular Endothelial Growth Factor A

Vascular Endothelial Growth Factor Receptor 2

Platelet endothelial cell adhesion molecule

Tumorinfiltrierende Lymphozyten

Programmed death Ligand 1

 

Secreted Protein Acidic and Rich in Cystein

Topoisomerase II alpha

 Transducin-like enhancer of split 3

High human equilibrate nucleoside transporter 1

ER a

ERb

PR

AR

K18

Vim

CD36

mTOR

PTEN

EGFR

HER2

Ki-67

 

COX-2

TP

VEGFA

VEGFR

CD 31

TILs

PDL 1

 

SPARC

TOP 2 A

 TLE 3

hHENT 1


Hinweis: Der Nachweis von COX2, TP, VEGFA und VEGFR 2 als Voraussetzung für den Einsatz der entsprechenden Medikamente ist in Europa (European Patent No.: 2047271) und den USA (Patent No.: US 9,316,644 B2) patentrechtlich geschützt.