Vimentin

Karzinomzellen mit einer deutlichen Ausprägung von Vimentin (braun)

Vimentin ist ein Strukturprotein von mesenchymalen Zellen, wie zum Beispiel Blut- und Bindegewebszellen. Im Gegensatz zum Keratin 18 erleichtern hohe Vimentin-Konzentrationen die Fernmetastasierung. Die Tumorzellen werden ähnlich den Blutzellen besser verformbar und haben praktisch keine Verankerungsstellen mehr. Damit können sie sehr leicht Gewebeschichten durchdringen, um sich an anderer Stelle festzusetzen.

 

Weiterführende Informationen finden Sie bei Wikipedia