SPARC (Secreted protein acidic and rich in cysteine)

Die Tumorzellen scheiden das SPARC-Protein (braun) aus. Es legt sich wie ein Panzer um den Tumor.

SPARC (auch Osteonectin genannt) ist ein Glykoprotein, das von menschlichen und tierischen Zellen abgesondert wird. Es findet sich in der Umgebung von fast allen Geweben während gesunder und krankhafter Umbauvorgänge. Es reguliert Wechselwirkungen der Zelle mit ihrer Umgebung und moduliert die Zellwanderungen. Es kann sehr stark Albumin binden. Deshalb wird das an Albumin gebundene nab-Paclitaxel (Abraxane®), eine Chemotherapie, hier sehr stark angereichert. Daraus resultiert eine hohe Selektivität des Medikaments, verbunden mit einer besseren Verträglichkeit.

 

Weitere Informationen finden Sie bei Wikipedia